Erfolg ist kein Zufall - Wir wissen, was zu tun ist!

Deutsch English

Rolf Popp Pro Consult

Aktuelle Meldungen

08.07.2024

Kommunikation für einen erfolgreichen Unternehmenskauf / Unternehmensnachfolge

Es ist kaum zu glauben, aber die Kommunikation, gerade bei Kaufinteressenten ist unterirdisch.

Ich muss es so deutlich sagen, da ich in den letzten 3 Jahren verstärkt feststelle, dass Käufer einen Kommunikationsstil pflegen, der jede Verhandlung scheitern lässt.


Dabei ist es fast egal, ob es sich um einen MBI Kandidaten oder eine Firma handelt. Dies gilt übrigens auch für ausländische Investoren. Man hat das Gefühl die Interessenten verhalten sich wie der Elefant im Porzellan-Laden. Viele haben auch noch nichts davon gehört, dass auch in Deutschland und Europa, es wichtig ist nicht sein Gesicht zu verlieren.

 

Ist Ihnen bewusst, dass über 75% aller Kaufinteressenten nie eine Firma kaufen !

 

Ich bin überzeugt, viel Deals finden nicht statt, weil der Käufer falsch oder nicht kommuniziert !


Und auch bei denen die vorher Offenheit und Flexibilität für sich beanspruchen, muss erkannt werden, dass annähernd 100% letztlich in Ihre alten Glaubensmuster zurückfallen.

 

Ein echter M&A Sparrings-Partner ist hier unerlässlich

 

Ich empfehle hier eine Person die nicht nur sagt, billiger, sondern auch die Meinung vertritt ein Deal sollte beiden Seiten gerecht werden. Dies kann auch einen höheren Preis beinhalten. Wie dies im jeweiligen Fall umzusetzen ist, ist individuell zu entscheiden.

 

Fünf Dinge werden auf Käuferseite ganz häufig vergessen:

  1. Zum einen, dass es Verhandlungen gibt, um sich auf einen Preis zu einigen
  2. Kein Eigentümer wird sein Unternehmen verschenken
  3. Erfolgreiche Unternehmen haben immer ihren Preis
  4. Ein Käufer muss bereit sein auch die Wünsche eines Verkäufers mit einzubinden
  5. Auch der Nachweis toller Targets hat seinen Preis, denn alle suchen die Perle im Heuhaufen


Nachfolgend noch ein paar Tipps für Ihre Verhandlungen beim Firmenkauf bzw. der Unternehmensnachfolge.

 

Daher empfehle ich auf folgendes zu achten:

  1. Höfliche & respektvolle Begrüßung
  2. Transparenz zur eigenen Person/Firma herstellen mit CV bzw. Firmenprofil
  3. Das Interesse nachhaltig bekunden und begründen
  4. Wenn Käufer Informationen erhalten, dann sollte darauf geantwortet werden
  5. Respektvolle Kommunikation
  6. Akzeptanz von Verkaufsvorstellungen
  7. Analyse der Firma, wo echte Risiken bestehen
  8. Einladen gemeinsam Modelle zu entwickeln, die zum Deal führen
  9. Bewusst machen eigene Glaubenssätze zu erkennen und zu überwinden

 

Ich berate laufend Unternehmen und Personen bei deren Kaufverhandlungen, aber auch Eigentümer bei deren Verkaufsgesprächen. Von daher weiß ich sehr genau was nötig ist und wo Möglichkeiten liegen.


Bei Interesse und Fragen freue ich mich auf Ihre geschätzte Anfrage.

 

Gerne erörterten wir diskret die gemeinsamen Möglichkeiten.

 

Über diesen Link zu uns:  Kontakt

 

 

Dipl. Wirt.-Ing. (FH) Rolf Popp

 

Aktuelle Meldungen

ROLF POPP PRO Consult GmbH
Tel. 0049-(0)931-70 52 85 - 70
rolf.popp@pro-consult.com